Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten für zukünftige Studierende

439

Sie wollen Ihre Schülerinnen besser vorbereiten auf die Anforderungen, die sich an der Hochschule oder Universität stellen?

Leider machen viele Lehrende von Hochschulen und Universitäten die Erfahrung, dass die jungen Schulabgänger ungenügend auf die Herausforderungen vorbereitet sind und falsche Vorstellungen von einem Studium haben. Die Strukturen der Universitäten und Hochschulen wiederum sind nicht in der Lage, diese Studierenden aufzufangen und ihren Fähigkeiten entsprechend zu fördern. Die Folge ist eine zunehmende Anzahl frustierter Studienabbrecher_innen. In diesem Seminar möchten wir unsere Erfahrungen weiter geben, die wir im Laufe von mehreren Jahren Unterricht des Faches “Wissenschaftliches Arbeiten” sammeln konnten.

Wir werden u.a. folgenden Fragen nachgehen:

Wie erarbeite ich mir ein Thema für eine wissenschaftliche Arbeit und wie muss die Arbeit aufgebaut sein? Was ist ein Forschungsstand und warum ist er zentral für eine wissenschaftliche Arbeit ? Wie werden Begriffe richtig definiert und eingeführt?

Inhalt des Seminars u.a.: Wichtige Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens: das Lesen und Exzerpieren von Texten, kritisches Lesen von Primär- und Sekundärliteratur, inhaltliche und formale Kritik.

Aufbau und Gliederung von wissenschaftlichen Texten: theoretische und empirische Arbeiten

Erarbeitung des Themas, Aufbau von Argumentationen und Einübung eines argumentativen Schreibstils, Verbinden von Texten: Vorschau und Rückschau etc.

Begriffsbestimmung/Terminologie, wichtige Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens: zitieren und paraphrasieren