thumbnail of Flyer Führungen

Jüdische Geschichte vor Ort: Stolpersteine erzählen in Saarburg

Treffpunkt: Sonntag, 23.9.2018, 14 Uhr an der DRK-Station in Saarburg Seit 1995 erinnert der Kölner Künstler Gunter Demnig mit seinem Projekt Stolpersteine europaweit an die...

„… die Rechtsbrecherin ist eine alte Gaunerin, die vom Strafvollzug unbeeindruckt...

Neben politischen Häftlingen waren in dem von 1942 bis Herbst 1944 existierenden Frauenstraflager Flußbach (bei Wittlich) auch zahlreiche Luxemburgerinnen aufgrund sogenannter Alltagsdelikte inhaftiert. So...

„Hier wurden wir nicht mehr registriert, hier waren wir nur mehr...

Der Widerstand von Frauen gegen die Besetzung Luxemburgs durch das NS-Regime wurde lange Zeit viel zu wenig wahrgenommen und in seiner Bedeutung oft unterschätzt....

„Und wir Luxemburgerinnen haben immer gesagt: Wir kommen noch heim!“ Die...

Die Luxemburger Künstlerin und Widerstandskämpferin Madeleine Weis-Bauler wurde u.a. für ihr Mitgliedschaft bei den „Luxemburger Freiheitskämpfern“ (L.F.K.) inhaftiert und in die Konzentrationslager Ravensbrück und...

„… als fiele ein Sonnenschein in meine einsame Zelle.“ Yvonne Useldinger...

Die 23 jährige Luxemburger Kommunistin Yvonne Useldinger begann am 3.12.1944, etwa 18 Monate nach ihrer Ankunft im Frauen-KZ Ravensbrück, heimlich ein Tagebuch. Dieses wertvolle...

Biographische Lesung aus dem Tagebuch der Luxemburgerin Yvonne Useldinger, 1944-45 geschrieben...

 Mit unserer biographischen Lesung wollen wir an die bekannte, herausragende Luxemburger Persönlichkeit Yvonne Useldinger (1921-2009) erinnern. Die Escher Resistenzlerin wurde am 5. August 1942...

„Wenn ich nur einen Bleistift und Papier haben könnte…“ – Die...

Der Vortrag gewährt Einblick in das Leben und umfassende Schaffen der bekannten Luxemburger Künstlerin und Resistenzlerin. Bereits kurz nach der Besetzung Luxemburgs im Mai...

„… ich war zweimal Flüchtling in meinem Leben“ – Einladung zum...

Zu unserer Veranstaltung am Freitag, den 27. Januar 2017, anlässlich des Holocaust-Gedenktages, kamen etwa 70 Leute, um unseren Gast, den Luxemburger Zeitzeugen Gerd Klestadt...